Innere Freiheit: Bedürfnisse an deine Eltern zurückgeben und das Feld der eigenen Kraft stärken

ICH DARF DIE BEDÜRFNISSE MEINER ELTERN ZURÜCKGEBEN UND VERANTWORTUNG FÜR MEINE EIGENEN ÜBERNEHMEN.

Wenn du das Gefühl hast, dass du große Lasten auf deinen Schultern trägst, dich nur schwer, um dich selbst kümmern kannst, subtile Schuldgefühle mit dir herum trägst und dich ohnmächtig und gebremst in deiner eigenen Lebensgestaltung fühlst, kann es sein, dass du die Bedürfnisse deiner Eltern noch mit dir herumschleppst.

Du hast deine Hände nicht frei, um dich angemessen um dich selbst zu kümmern und dein Leben frei zu gestalten, stattdessen fühlst du dich abhängig vom Außen und spürst dich nicht richtig.

WARUM ÜBERNEHMEN WIR ÜBERHAUPT DIE BEDÜRFNISSE FÜR UNSERE ELTERN?

Als Kind sind wir zutiefst abhängig von unseren Eltern und darauf angewiesen, dass sie uns gut versorgen. In einigen Punkten hat das bei vielen gut geklappt: es gab Nahrung, ein warmes Haus, Kleidung und ein Mindestmaß an Aufmerksamkeit und Berührung. Andere Bedürfnisse blieben unerfüllt, ganz einfach, weil unsere Eltern es selbst nie bekommen und gelernt haben, wie z.B. emotionale Stabilität, angenommen und gesehen werden als das, was man ist, ein Würdigen der eigenen Sensitivität, bedingungslose Liebe.

Um so viel wie möglich von unseren Eltern zu bekommen, haben wir im Gegenzug versucht, (energetisch) ihre Bedürfnisse zu erfüllen, z.B. indem wir uns brav, fröhlich, lustig oder angepasst, bestätigend (oder was auch immer es bei dir war) verhalten haben. Unterbewusst haben wir Bedürfnisstränge unserer Eltern (und oftmals noch unserer ganzen Ahn*innen) übernommen und oftmals kleben diese noch heute an uns.

Dabei spielt es keine entscheidende Rolle, ob du mit deinen Eltern einen engen oder distanzierten Kontakt hast, ob ein oder beide Teile vielleicht schon verstorben sind.

WIE KANN ICH DIE BEDÜRFNISSE ZURÜCK GEBEN?

Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten, die sich auch gut miteinander kombinieren lassen:

1.) KOGNITIVES VERSTEHEN:

Es kann hilfreich sein, erst einmal zu forschen und zu verstehen, welche Bedürfnisse da überhaupt an dir kleben, welche Glaubenssysteme du übernommen hast und wie du dich als Kind verhalten und gefühlt hast (und es heute stellenweise noch tust). Schreib dir die einzelnen Punkte auf und stelle so eine Verbindung zwischen dir als Kind und heute her.

2.) GEFÜHLE FÜHLEN:

Es kann sein, dass da viel Wut, Ohnmacht, Trauer,… in dir steckt, dass du überhaupt so viel tragen musstest. Es ist heilsam, diese Gefühle „zu verdauen“ indem du ihnen Raum gibst und dort hinein atmest.

3.) ENERGIEARBEIT:

Das ist für mich an dieser Stelle das effektivste Tool der Heilung. Gehe hierzu in die Meditation und lasse alle Energien, die du in dir trägst und die nicht zu dir gehören, bewusst zurückströmen.

Weil ich in den Sessions immer wieder erlebe, dass Schuldgefühle auftauchen, das den Eltern zuzumuten: Wenn deine Eltern diese Energien nicht aufnehmen können, nimmt es das höhere Selbst für sie auf und bei Verstorbenen die Seele.

Durchtrenne die Schnüre anschließend mit einer Schere und/ oder bitte Erzengel Michael dafür hierbei, wenn du damit etwas anfangen kannst. Rufe für die Bedürfnisschnüre deiner Eltern ihre Schutzengel herbei, dass sie sie aufnehmen und sich darum kümmern (sonst läufst du Gefahr, gleich wieder danach zu greifen).

SPÜRE DIE FREIHEIT UND ÜBERNIMM VERANTWORTUNG FÜR DEIN EIGENES LEBEN

Meiner Erfahrung nach, setzt es enorm viel Energie frei, das System auf diese Art und Weise zu klären, es befreit von der Ohnmacht und erdet.

Und auch eines wird deutlich klar: Die Zeiten in denen du deinen Eltern die Schuld für das, was dir in deinem Leben nicht gelingt, gibst, müssen und dürfen unbedingt vorbei sein.

Als Kind warst du Opfer der Umstände, ja, (auch, wenn ich daran glaube, dass wir uns auf höchster Ebene unser „Schicksal“ frei wählen), doch heute bist du es nicht mehr. Du darfst dich selbst aus den Schatten der Vergangenheit erlösen- und das kannst du auch.

Denn dann werden die Hände frei zur Erfüllung der eigenen Bedürfnisse und dir steht alle Kraft dafür zur Verfügung. An erster Stelle stehst immer du: die Fürsorge deines inneren Kindes, deine eigene Heilung und Ganzwerdung, die liebevolle Pflege deines Körpers, das Leben deiner Berufung und deiner Beziehungen. Und falls du jetzt denkst, das sei egoistisch: Nur wenn du selbst gut genährt bist, kannst du liebevoll und aus vollem Herzen für deine Liebsten da sein- denn dann tust du es wirklich aus einer inneren Freiheit und Liebe heraus.

Wenn du dir Unterstützung auf deinem Weg wünschst, bin ich gerne mit meiner Körper-,Energie- und Bewusstseinsarbeit für dich da.

Deine

assinatura

 

Abonniere meinen Newsletter mit ganz viel Herz, kreativen Inspirationen, Heilimpulsen und Neuigkeiten von mir unten auf der Seite.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s